CMD


CMD ist die Abkürzung für Cranio (Schädel) Mandibuläre (Unterkiefer) Dysfunktion. Durch Zähneknirschen und/oder Zähnepressen kommt es zu einer vermehrten oder einseitig betonten Belastung im Kiefergelenk. Es entseht eine sogenannte Dysfunktion. Häufig wird sie von einem Kieferknacken begleitet. Ursachen dafür können sein: Stressverarbeitung, Trauma, Kieferothopädische Behandlung, Zahnfüllungen, Zahnersatz, Zahnoperationen oder Bandscheibenvorfälle.
Wichtig ist zunächst eine Schienenversorgung des Zahnarztes, damit Ihre Zähne sich nicht mehr als nötig abnutzen. In der Physiotherapie behandeln wir das Kiefergelenk mit Manueller Therapie. Wir schauen uns dabei das Gesamtbild an: Das Becken, die Füße, die Wirbelsäule etc. Ziel ist es, die Muskulatur, die das Kieferglenk umgibt, zu enspannen und eventuelle Verkürzungen der Bandstrukturen zu dehnen. Wenn nötig, wird auch eine Mobilisation der anderen umgebenden Gelenke durchgführt (meistens der Halswirbelsäule).

Wann handelt es sich eventuell um ein Kieferproblem?

  • Nackenverspannungen
  • Ohrenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Schmerz bei Mundöffnung bzw. Schließung
  • Zähneknirschen
  • Kieferknacken oder Blockaden
  • Schwindel
Bei weiteren Fragen helden wir Ihnen selbstverstänlich gerne weiter.